Lebensabschnittsgefährtinnen Teil 23

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Lebensabschnittsgefährtinnen Teil 23Das Wochenende aller Wochenenden!Die ganze Woche verlief nach dem gleichen Ritual, wir kamen nach Hause, haben das Abendessen gemeinsam zubereitet und parallel die Sauna angeheizt.Beim Essen tauschten wir uns aus und erzählten von unserem Tag! Ich hatte mich für einen Kursus angemeldet, norwegisch für: „Nye borgere!“ Am Montag ging es bereits los und ich freute mich drauf etwas mehr norwegisch zu lernen. Jette war etwas zappelig auf ihrem Stuhl und ich frug sie: „ was ist mit dir? Du bist so unruhig!?“ Ich möchte heute mich als Frau fühlen und nicht mehr warten bis zum Wochenende! Entgegnete sie mir. Das war mal eine klare Ansage, aber konnte ich dieser Frau mit dem engelsgleichen Gesicht und diesem Traumkörper etwas abschlagen??Niemals! Wir räumten ab und dann kam die Dusche und die Vorbereitung auf die Sauna.Wie liebte ich dieses Wesen, diese endlos langen Beine, dieses wunderschöne Gesicht, diesen schlanken Körper.Ich hatte eine richtige Entscheidung getroffen und Deutschland verlassen, das wurde mir mit jedem Gang in die Sauna klar.Jette sagte mir, „ Sie ist so unendlich froh, das ich zu ihr zurückgekommen bin, wenn auch in ein anderes Land, aber das ich das alles auf mich nehme, nur für sie! Ist schon etwas sehr besonderes!“Nein meine liebe Jette nicht für dich! Sondern für uns, ich glaube zu tiefst daran, das wir zusammen gehören und was ich noch cooler finde! Die Nächte werden immer länger!!!Ich hatte meinen Satz noch nicht beendet und schon lag dieser 1,84 Traumkörper auf meinem und unser Mund und die Zungen mochten sich sehr.Es wurde ein wunderschönes Zungenspiel und unsere Hände konnten auch nicht anders als den Körper des anderen zu erkunden.Ich konnte wieder mal den Duft und den Geschmack zwischen ihren Beinen wahrnehmen und sie hatte längst meine Ohrläppchen mit ihrer Zunge umspielt.Bei knapp 90 grad in der Sauna war das sehr schweiß treibend!Und wir suchten einen neuen Platz, den Kamin angeheizt und ein Fell davor, genau der richtige Platz!Ich habe mich für dich vorbereitet, mach mit mir was du willst, meinte Jette!Ich bin auch nur ein Mann und schob ihr meinen harten Schwanz in ihren Mund, nahm ihren wunderschönen Kopf zwischen meine Hände und fickte sie tief in den Mund, kurz darauf schob sie ihren Mund noch dichter an mich ran und ich war tief in ihrem Hals. Sie stoppte mich und begann nur noch zu schlucken, ein krasser Reiz an meiner Eichel brachte mich über die Klippe und ich pumpte ihr alles in den Hals.Diese Frau ist der Hammer, mehr geht nicht, oder?Ich sank zwischen ihre Beine und wurde von einem Feuchtbiotop in Empfang genommen.Ich schob ihr erst zwei, dann drei Finger in den Arsch und meine Zunge musste zwischen ihren Schamlippen und auf ihrem Kitzler tanzen.Sie begann laut zu stöhnen und ich griff mir ihre Brüste und spielte mit ihren aufrecht stehenden Nippeln! Ich zwirbelte sie und saugte ihren Kitzler tief in den Mund. Ich habe sie eigentlich ausgeschlürft und alles an Saft rausgeschmeckt.Es ging ein Zittern durch sie und wieder mal ein Stöhnen in einer Tonhöhe wie ich es noch nicht gehört hatte.Mach mich jetzt zur Frau! Jetzt sofort! Ich setzte an und konnte in einem Rutsch in sie eindringen, ein kurzer Schrei und danach wieder dieses Zittern, sie hatte ihren zweiten Orgasmus, mein Schwanz war eingeklemmt und die starke Reibung brachte mich auch über die Klippe, ich pumpte ihr den „Rest“ aus meinen Eiern tief rein.Ich kann jetzt nicht mehr sagen, wie lange wir so aufeinander lagen, ob wir eingeschlafen sind.Aber als sich unsere Augen wieder fanden, war ein ganz anderes Strahlen in Jettes Augen!Sie flüsterte mir ins Ohr: „ Danke, jetzt bin ich eine Frau und deine Frau! Aber ich bin auch die Mutter deines Kindes!“Ich bin davon überzeugt, das Frauen so etwas merken und auch ich dachte mir, Volltreffer jetzt ist es geschehen.So war das dann auch und wir tauften ihn Tjalf den første, es sollten noch weitere folgen, vielleicht auch ein paar Mädels!Das liebe Leser, war meine Geschichte und meine Lebensabschnittsgefährtinnen. Wir wohnen immer noch in der Nähe von Oslo und haben noch einen Sohn und eine Tochter dazu „bekommen“!Mit ihrem Bruder habe ich, dank der deutschen Investoren eine gemeinsame Firma gegründet und wir sind gut im Geschäft.Jette ist trotz ihrer drei Schwangerschaften rank und schlank wir zuvor. Sie mag aber immer noch keine Verhütungsmittel und ich darf 🙂 sie nur noch in den Mund oder Arsch ficken.Damit kann ich leben!Ich danke sehr für die vielen positiven Bewertungen und die sehr freundlichen Kommentare.Betonen möchte ich, das diese Geschichte wahr und genauso geschehen ist!Danke und einen lieben Gruß!

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32